KANTONALE UNTERKUNFT FÜR ASYLSUCHENDE

Werkhof A3, Frick

Das Departement für Gesundheit und Soziales des Kanton Aargau (DGS) nutzte den kantonseigenen Werkhof A3 in Frick zu einer Asylunterkunft für 180 Personen um. Dabei entstanden innerhalb von 14 Tagen grosszügige Aufenthaltsräume mit Küchen, die passgenau in die bestehende Halle eingebaut wurden.

TEILEN

REFERENZSHEET


PDF-Download

 

 


 

 


 

 


WEITERE REFERENZEN ENTDECKEN